Inhaltsverzeichnis ausblenden

Einführung in Bewegungsstudien

Bewegungsstudien sind grafische Simulationen von Bewegungen für Baugruppenmodelle. Sie können visuelle Eigenschaften wie Beleuchtung und Kameraperspektive in eine Bewegungsstudie integrieren.

Bewegungsstudien ändern ein Baugruppenmodell oder sein Eigenschaften nicht. Sie simulieren und animieren die Bewegung, die Sie für ein Modell festlegen. Sie können SOLIDWORKS Verknüpfungen verwenden, um die Bewegung von Komponenten in einer Baugruppe beim Modellieren von Bewegung einzuschränken.

Bei einer Bewegungsstudie können Sie MotionManager, eine auf einem Zeitrahmen basierende Benutzeroberfläche verwenden, die die folgenden Bewegungsstudien-Werkzeuge beinhaltet:

Bewegungssimulation (verfügbar im SOLIDWORKS Hauptprodukt)

Bewegungssimulation kann für die Animation der Bewegung von Baugruppen verwendet werden:

  • Fügen Sie Motoren hinzu, um die Bewegung eines oder mehrerer Baugruppenteile zu steuern.
  • Bestimmen Sie die Positionen der Baugruppenkomponenten zu verschiedenen Zeitpunkten, indem Sie definierte Schlüsselpunkte verwenden. Bewegungssimulation verwendet Interpolation für die Definition der Bewegung von Baugruppenkomponenten zwischen Schlüsselpunkten.

Basisbewegung (verfügbar im SOLIDWORKS Hauptprodukt)

Sie können Basisbewegung für die Annäherung der Auswirkungen von Motoren, Federn, Kontakt und Schwerkraft auf Baugruppen verwenden. Basisbewegung berücksichtigt Masse bei der Berechnung von Bewegung. Die Berechnung von Basisbewegung erfolgt relativ schnell, so dass die Ergebnisse für die Erstellung von Bewegungssimulationen für Präsentationen verwendet werden können.

Bewegungsanalyse (verfügbar in der SOLIDWORKS Motion™ Zusatzanwendung mit SOLIDWORKS Premium)

Sie können Bewegungsanalyse für die genaue Simulation und Analyse der Auswirkungen von Bewegungselementen (einschließlich Kräften, Federn, Dämpfern und Reibung) auf eine Baugruppe verwenden. Bewegungsanalyse verwendet rechnerisch leistungsstarke kinematische Löser und berücksichtigt Materialeigenschaften sowie Masse und Trägheit in den Berechnungen. Sie können Bewegungsanalyse auch für die Darstellung von Simulationsergebnissen für weitere Analysen verwenden.

Zudem können Sie die MotionManager Symbolleiste für Folgendes verwenden:
  • Änderung von Standpunkten
  • Anzeige von Eigenschaften
  • Erstellung von Bewegungssimulation, die versendet und in Präsentationen verwendet werden können, die die Bewegung einer Baugruppe darstellen


Feedback zu diesem Thema geben

SOLIDWORKS ist dankbar für Ihr Feedback zur Präsentation, Genauigkeit und Vollständigkeit der Dokumentation. Verwenden Sie das nachstehende Formular, um Ihre Kommentare und Vorschläge zu diesem Thema direkt an unser Dokumentations-Team zu senden. Das Dokumentations-Team kann keine Fragen für den technischen Support beantworten. Klicken Sie hier für Informationen zum technischen Support.

* Erforderlich

 
*E-Mail:  
Betreff:   Feedback zu Hilfethemen
Seite:   Einführung in Bewegungsstudien
*Kommentar:  
*   Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung, unter der meine personenbezogenen Daten durch Dassault Systèmes verarbeitet werden, gelesen habe und akzeptiere.

Thema drucken

Wählen Sie aus, was gedruckt werden soll:



x

Sie verwenden einen Browser, der älter als Internet Explorer 7 ist. Für eine optimierte Anzeige sollten Sie Ihren Browser auf Internet Explorer 7 oder höher aktualisieren.

 Diese Meldung nicht mehr anzeigen
x

Web-Hilfe Inhaltsversion: SOLIDWORKS 2015 SP05

Um die Web-Hilfe in SOLIDWORKS zu deaktivieren und stattdessen die lokale Hilfe zu verwenden, klicken Sie auf Help > SOLIDWORKS Web-Hilfe verwenden.

Um Probleme mit der Oberfläche und der Suche der Web-Hilfe zu melden, wenden Sie sich an Ihren Support vor Ort. Um Feedback zu einzelnen Hilfethemen zu geben, verwenden Sie den Link “Feedback zu diesem Thema” auf der entsprechenden Themenseite.