Inhaltsverzeichnis ausblenden

PropertyManager Abziehbild-Beleuchtung

Mit dem PropertyManager Abziehbild-Beleuchtung werden Beleuchtungseigenschaften für ein Abziehbild definiert.

Anzeigen des PropertyManagers:

Weisen Sie ein Abziehbild einem Modell zu. Klicken Sie im PropertyManager „Abziehbilder“ auf die Registerkarte Beleuchtung.

Beleuchtung

Dynamische Hilfe Blendet Tooltips für jede Eigenschaft ein.
Darunterliegendes Erscheinungsbild verwenden Wendet die Beleuchtungseinstellungen vom Erscheinungsbild unter dem Abziehbild auf das Abziehbild an. Wenn die Option deaktiviert ist, wird die Beleuchtung für das Abziehbild direkt festgelegt und die verbleibenden Optionen auf diesem PropertyManager werden aktiviert.
Diffuse Menge Steuert die Lichtintensität auf einer Oberfläche. Je höher der Wert, desto heller wird die Oberfläche.
Glänzende Menge Kontrolliert die Intensität von Glanzflächen, wodurch die Oberfläche glänzender erscheint. Ein niedrigerer Wert reduziert Glanzflächen. Abhängigkeiten: Der Wert für Glänzende Ausbreitung muss größer als 0 sein. Mindestens ein gerichtetes Licht, ein Scheinwerfer oder ein Punktlicht muss das Modell beleuchten und in PhotoView aktiviert sein.
Glänzende Farbe Steuert die Farbe von reflektierten Glanzflächen bei der glänzenden Komponente. Doppelklicken Sie, um eine Farbe auszuwählen. Abhängigkeiten: Der Wert für Glänzende Ausbreitung und Glänzende Menge muss größer als 0 sein. Mindestens ein gerichtetes Licht, ein Scheinwerfer oder ein Punktlicht muss das Modell beleuchten und in PhotoView aktiviert sein.
Glänzende Ausbreitung Steuert die Unschärfe von Reflexionen auf einer Oberfläche, wodurch die Oberfläche rau oder glatt erscheint. Höhere Werte machen Glanzstellen größer und weicher. Abhängigkeiten: Der Wert für Glänzende Menge muss größer als 0 sein. Glänzende Farbe darf nicht Schwarz sein. Mindestens ein gerichtetes Licht, ein Scheinwerfer oder Punktlicht muss das Modell beleuchten und in PhotoView aktiviert sein. Die Deaktivierung von Unscharfe Reflexionen wirkt sich nur auf Reflexionen physischer Lichter aus. Die Aktivierung von Unscharfe Reflexionen umfasst auch Umgebungs- und Selbstreflexionen.
Reflexionsmenge Steuert die Reflexivität einer Oberfläche auf einer Skala von 0 bis 1. Bei 0 sind keine Reflexionen sichtbar. Bei 1 simuliert die Oberfläche einen Spiegel.
Unscharfe Reflexionen Aktiviert die Unschärfe von Reflexionen auf Oberflächen. Der Grad der Unschärfe wird durch Glänzende Ausbreitung gesteuert. Wenn Glänzende Ausbreitung den Wert 0 hat, tritt keine Unschärfe auf. Abhängigkeiten: Glänzende Ausbreitung und Reflexionsmenge müssen größer als 0 sein.
Transparenzmenge Steuert den Grad, in dem Licht eine Oberfläche passieren kann. Niedrigere Werte erhöhen die Lichtundurchlässigkeit; 0 ist vollständig lichtundurchlässig. Höhere Werte erhöhen die Transparenz; 100 bedeutet vollständig transparent.

PhotoView Beleuchtung

Diese Optionen sind verfügbar, wenn PhotoView 360 als Zusatzanwendung aktiviert ist.

Index der Brechung

Verfügbar, wenn Transparenzmenge größer als 0 ist. Definiert, wie weit ein Lichtstrahl gebrochen wird, wenn er durch ein Material verläuft.

Ein höherer Wert erhöht die Verzerrung in gebrochenen Elementen. Der Wert 1.0 simuliert Licht, das sich durch ein Vakuum bewegt. Die Strahlen werden nicht gebrochen. Ein Wert von 1.333 nähert die Verzerrung von Licht, das sich durch Wasser bewegt, an, unter der Annahme, dass die Oberfläche leicht transparent ist.

Brechungsrauigkeit Verfügbar, wenn Transparenzmenge größer als 0 ist. Definiert den Grad der Unschärfe von Elementen, die durch die Oberfläche betrachtet werden. Der Wert 0 eliminiert den Effekt. Eine Erhöhung des Werts simuliert gefrostetes Glas, wo Elemente nahe der Oberfläche klar sind und Elemente weiter weg weiche Kanten und Details aufweisen.
Lichtstärke Steuert die Helligkeit, die von der Oberfläche abgestrahlt wird. Höhere Werte erhöhen die Helligkeit.
Doppelseitig
In einigen Fällen können doppelseitige Oberflächen zu Rendering-Fehlern führen. Setzen Sie diese Option sparsam ein.


Feedback zu diesem Thema geben

SOLIDWORKS ist dankbar für Ihr Feedback zur Präsentation, Genauigkeit und Vollständigkeit der Dokumentation. Verwenden Sie das nachstehende Formular, um Ihre Kommentare und Vorschläge zu diesem Thema direkt an unser Dokumentations-Team zu senden. Das Dokumentations-Team kann keine Fragen für den technischen Support beantworten. Klicken Sie hier für Informationen zum technischen Support.

* Erforderlich

 
*E-Mail:  
Betreff:   Feedback zu Hilfethemen
Seite:   PropertyManager Abziehbild-Beleuchtung
*Kommentar:  
*   Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung, unter der meine personenbezogenen Daten durch Dassault Systèmes verarbeitet werden, gelesen habe und akzeptiere.

Thema drucken

Wählen Sie aus, was gedruckt werden soll:



x

Sie verwenden einen Browser, der älter als Internet Explorer 7 ist. Für eine optimierte Anzeige sollten Sie Ihren Browser auf Internet Explorer 7 oder höher aktualisieren.

 Diese Meldung nicht mehr anzeigen
x

Web-Hilfe Inhaltsversion: SOLIDWORKS 2015 SP05

Um die Web-Hilfe in SOLIDWORKS zu deaktivieren und stattdessen die lokale Hilfe zu verwenden, klicken Sie auf Help > SOLIDWORKS Web-Hilfe verwenden.

Um Probleme mit der Oberfläche und der Suche der Web-Hilfe zu melden, wenden Sie sich an Ihren Support vor Ort. Um Feedback zu einzelnen Hilfethemen zu geben, verwenden Sie den Link “Feedback zu diesem Thema” auf der entsprechenden Themenseite.