Inhaltsverzeichnis ausblenden

DXF/DWG-Importassistent - Übersicht

Mit dem DXF/DWG-Importassistenten können Sie .dxf-- oder .dwg--Dateien in SOLIDWORKS importieren, wobei Sie durch die benötigten Schritte geführt werden. Sie können entweder in eine Zeichnung oder in ein Teil importieren.

Wenn Sie in eine Zeichnung importieren, werden auch die Informationen in Bezug auf Layer, Farbe und Linienart in der .dxf- oder .dwg-Datei importiert.

Der DXF/DWG-Translator importiert:

  • Beschriftungen aus AutoCAD Mechanical, bekannt als Proxy-Elemente (wie Symbole zur Angabe der Oberflächenbeschaffenheit oder Rahmen für Form- und Lagetoleranzen) und automatisch gezeichnete Objekte (wie Wellen und Federn), wenn Sie DXF- oder DWG-Dateien als SOLIDWORKS Zeichendokumente importieren. Der Translator konvertiert diese importierten Elemente in vergleichbare SOLIDWORKS Objekte oder erstellt sie als Blöcke, die aus Grundgeometrie bestehen, je nachdem, welche Methode geeignet ist.
    AutoCAD PROXY Elemente können nicht als 3D-Kurven oder Modelle von DWG- und DXF-Dateien in SOLIDWORKS Teile importiert werden.
  • Assoziative und nichtassoziative Schraffuren als Bereichsschraffuren.
  • Externe Referenzen in AutoCAD DWG-Dateien. Wenn es sich bei einem importierten Block um eine externe Referenz handelt, wird das Symbol -> neben dem Blocknamen im FeatureManager angezeigt. Wenn die externe Referenz eine freistehende Definition hat, wird das Symbol ->? eingeblendet.
  • DWG-Dateien mit mehreren Blättern.
  • Mechanical Desktop (MDT) Teile, Baugruppen und Zeichnungen.

Beachten Sie dabei Folgendes:

  • Sie können gesamte DWG-Dateiblätter im nativen Format (schreibgeschützt) in SOLIDWORKS Zeichenblättern importieren, wodurch Sie die Möglichkeit haben, Original-DWG-Elemente in SOLIDWORKS Zeichnungsdokumenten direkt anzuzeigen und zu drucken.
  • Sie können nun alle unterstützten Autodesk Produkte (DXF-, DWG-, MDT- und 3D-DXF-Dateien) mit den Dateierweiterungen .dxf oder .dwg im Dialogfeld Öffnen importieren.
  • MDT-DWG-Dateien und -DXF-Dateien mit eingebetteten ACIS Daten können über den DXF/DWG-Importassistenten importiert werden. Der Assistent ermittelt automatisch, ob eine DWG-Datei MDT-Daten enthält.
  • Die Vorschau-Benutzeroberfläche des DXF/DWG-Importassistenten enthält Befehle zum Anzeigen, Vergrößern, Verkleinern, Drehen, Verschieben sowie für Standardansichten, mit denen die Vorschau geändert werden kann. Sie können das Kontrollkästchen Weißer Hintergrund aktivieren, um die Hintergrundfarbe der Vorschau zu ändern. Außerdem können Sie unterhalb des Fensters Vorschau auf die Registerkarten Layout und Vorschau klicken, um zwischen der Modellansicht und der Layout-Ansicht zu wechseln und das Zeichnungs-Layer-Blatt zu benennen.
  • Beim Import einer DWG-Datei wird eine Mini-Graphik der Datei im Vorschau-Bereich des Dialogfelds Öffnen angezeigt. Die Vorschau wird für in SOLIDWORKS und in AutoCAD erstellte DWG-Dateien angezeigt. In AutoCAD muss die Option für die Bildvorschau beim letzten Speichern der Datei aktiviert werden. Im Dialogfeld Öffnen wird der Status des Kontrollkästchens Vorschau gespeichert, der beim letzten Öffnen der DWG-Datei aktiv war.
  • Die SOLIDWORKS Software bietet nun volle Unterstützung für den Import von AutoCAD Blockdefinitionen und referenzierten Blockkopien mit Eigenschaften und Attributen.
  • Beim Importieren von DXF/DWG-Dateien werden in SOLIDWORKS Attribute unterstützt.
  • Wenn Sie eine DXF/DWG-Datei als ein SOLIDWORKS Teil importieren, werden alle Linien mit einer gestrichelten Linie als Konstruktionslinien importiert.
  • Sie haben die Möglichkeit, den Import von Schraffurmustern zu übergehen, wenn Sie DXF/DWG-Dateien in neue Teile importieren.
  • Importierte Bemaßungen behalten ihren Stil sowie die ursprünglichen Eigenschaften bei. Wenn Sie eine Bemaßung auswählen und sie verschieben, wird sie in den in SOLIDWORKS definierten Bemaßungsstil konvertiert. Um zum ursprünglichen Stil und zu den ursprünglichen Eigenschaften zurückzukehren, klicken Sie auf der Standard-Symbolleiste auf Rückgängig .
  • SOLIDWORKS unterstützt das Importieren und Exportieren von OLE-Objekten über DXF/DWG-Dateien, die in der Version 13 und höher sind. Bitmaps, die in DXF/DWG-Dateien im AutoCAD-eigenen Bitmap-Format gespeichert sind, werden nicht unterstützt.
  • Klicken Sie auf Hilfe in einem DXF/DWG-Importassistent-Bildschirm, um Hilfe zu diesem Thema zu erhalten.
  • Der DXF/DWG-Translator macht Sie auf aufgetretene Probleme beim Import einer DXF- oder DWG-Datei aufmerksam.


Feedback zu diesem Thema geben

SOLIDWORKS ist dankbar für Ihr Feedback zur Präsentation, Genauigkeit und Vollständigkeit der Dokumentation. Verwenden Sie das nachstehende Formular, um Ihre Kommentare und Vorschläge zu diesem Thema direkt an unser Dokumentations-Team zu senden. Das Dokumentations-Team kann keine Fragen für den technischen Support beantworten. Klicken Sie hier für Informationen zum technischen Support.

* Erforderlich

 
*E-Mail:  
Betreff:   Feedback zu Hilfethemen
Seite:   DXF/DWG-Importassistent - Übersicht
*Kommentar:  
*   Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung, unter der meine personenbezogenen Daten durch Dassault Systèmes verarbeitet werden, gelesen habe und akzeptiere.

Thema drucken

Wählen Sie aus, was gedruckt werden soll:



x

Sie verwenden einen Browser, der älter als Internet Explorer 7 ist. Für eine optimierte Anzeige sollten Sie Ihren Browser auf Internet Explorer 7 oder höher aktualisieren.

 Diese Meldung nicht mehr anzeigen
x

Web-Hilfe Inhaltsversion: SOLIDWORKS 2016 SP05

Um die Web-Hilfe in SOLIDWORKS zu deaktivieren und stattdessen die lokale Hilfe zu verwenden, klicken Sie auf Help > SOLIDWORKS Web-Hilfe verwenden.

Um Probleme mit der Oberfläche und der Suche der Web-Hilfe zu melden, wenden Sie sich an Ihren Support vor Ort. Um Feedback zu einzelnen Hilfethemen zu geben, verwenden Sie den Link “Feedback zu diesem Thema” auf der entsprechenden Themenseite.