Inhaltsverzeichnis ausblenden

Simulations-Feature (oder Bewegungs-Feature) mit einem Parameter verknüpfen

Sie können jetzt über eine einheitliche Benutzeroberfläche Parameter mit Features von Simulations- oder Bewegungsstudien verknüpfen. Verwenden Sie die parametrisierten Bewegungs-Features in Konstruktionsstudien zum Durchführen einer Optimierung oder zum Bewerten bestimmter Szenarios Ihrer Konstruktion.

So verknüpfen Sie einen Parameter mit dem Feature einer Simulations- oder Bewegungsstudie:

  1. Klicken Sie auf Einfügen > Konstruktionsstudie > Parameter, oder klicken Sie auf die Registerkarte „Konstruktionsstudie“, und wählen Sie unter Variables die Option Parameter hinzufügen aus.
  2. Geben Sie im Dialogfeld Parameter unter Name einen Namen für den Parameter ein.
  3. Wählen Sie unter Kategorie eine der folgenden Optionen:
    Option Bezeichnung
    Simulation , um eine Verknüpfung mit einem Simulations-Feature zu erstellen.
    Bewegung , um eine Verknüpfung mit einem Bewegungs-Feature zu erstellen.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte der Simulations- oder Bewegungsstudie, und wählen Sie das Feature aus, das Sie mit dem Parameter aus der Studienstruktur verknüpfen möchten.

    Bewegungs-Features, die mit Parametern verknüpft werden können, sind z. B. Motoren, Federn, Dämpfer, Kontakte und Studieneigenschaften. Sie können nur ein Bewegungs-Feature mit einem Parameter verknüpfen.

    Das ausgewählte Feature wird in Elementauswahl (Item Selection) angezeigt. Eine Liste gültiger Komponenten wird in Komponentenverknüpfung angezeigt.

  5. Wählen Sie in Komponentenverknüpfung eine Komponente aus, die mit dem Parameter verknüpft werden soll.
  6. Geben Sie unter Eigenschaften eine Zahl in das Feld Wert ein, oder wählen Sie Ausdruck aus, und geben Sie einen geeigneten Ausdruck für den Parametertyp ein.

    Sie können Kommentare unter Kommentar (optional) eingeben. Ihre Kommentare werden im Feld Kommentar unter Parameter angezeigt.

  7. Klicken Sie auf Anwenden.

    Unter Verknüpft erscheint ein Sternchen, um anzuzeigen, dass der hervorgehobene Parameter jetzt verknüpft ist.

  8. Sie können jetzt mit dem Hinzufügen von Parametern fortfahren oder auf OK klicken, um das Dialogfeld zu beenden.


Feedback zu diesem Thema geben

SOLIDWORKS ist dankbar für Ihr Feedback zur Präsentation, Genauigkeit und Vollständigkeit der Dokumentation. Verwenden Sie das nachstehende Formular, um Ihre Kommentare und Vorschläge zu diesem Thema direkt an unser Dokumentations-Team zu senden. Das Dokumentations-Team kann keine Fragen für den technischen Support beantworten. Klicken Sie hier für Informationen zum technischen Support.

* Erforderlich

 
*E-Mail:  
Betreff:   Feedback zu Hilfethemen
Seite:   Simulations-Feature (oder Bewegungs-Feature) mit einem Parameter verknüpfen
*Kommentar:  
*   Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung, unter der meine personenbezogenen Daten durch Dassault Systèmes verarbeitet werden, gelesen habe und akzeptiere.

Thema drucken

Wählen Sie aus, was gedruckt werden soll:




x

Sie verwenden einen Browser, der älter als Internet Explorer 7 ist. Für eine optimierte Anzeige sollten Sie Ihren Browser auf Internet Explorer 7 oder höher aktualisieren.

 Diese Meldung nicht mehr anzeigen
x

Web-Hilfe Inhaltsversion: SOLIDWORKS 2015 SP05

Um die Web-Hilfe in SOLIDWORKS zu deaktivieren und stattdessen die lokale Hilfe zu verwenden, klicken Sie auf Help > SOLIDWORKS Web-Hilfe verwenden.

Um Probleme mit der Oberfläche und der Suche der Web-Hilfe zu melden, wenden Sie sich an Ihren Support vor Ort. Um Feedback zu einzelnen Hilfethemen zu geben, verwenden Sie den Link “Feedback zu diesem Thema” auf der entsprechenden Themenseite.