Expand EinführungEinführung
Expand VerwaltungVerwaltung
Expand BenutzeroberflächeBenutzeroberfläche
Expand Grundlagen von SOLIDWORKSGrundlagen von SOLIDWORKS
Expand Umsteigen von 2D auf 3DUmsteigen von 2D auf 3D
Expand BaugruppenBaugruppen
Expand CircuitWorksCircuitWorks
Expand KonfigurationenKonfigurationen
Expand SOLIDWORKS CostingSOLIDWORKS Costing
Expand Design CheckerDesign Checker
Expand Konstruktionsstudien in SOLIDWORKSKonstruktionsstudien in SOLIDWORKS
Expand Detaillierung und ZeichnungenDetaillierung und Zeichnungen
Expand DFMXpressDFMXpress
Expand DriveWorksXpressDriveWorksXpress
Expand FloXpressFloXpress
Expand SLDXML-DatenaustauschSLDXML-Datenaustausch
Expand Importieren und ExportierenImportieren und Exportieren
Expand ModellanzeigeModellanzeige
Expand GussformkonstruktionGussformkonstruktion
Collapse BewegungsstudienBewegungsstudien
Expand Einführung in BewegungsstudienEinführung in Bewegungsstudien
Zugriff auf Bewegungsstudien und deren Benennung
Expand MotionManager OberflächeMotionManager Oberfläche
Expand BewegungselementeBewegungselemente
Expand Motor- und KraftprofileMotor- und Kraftprofile
Expand Allgemeine TechnikenAllgemeine Techniken
Expand BewegungssimulationBewegungssimulation
Expand KomponentenkontaktKomponentenkontakt
Collapse Bewegungsstudien-DarstellungenBewegungsstudien-Darstellungen
Collapse Verschiebungs-, Geschwindigkeits- und Beschleunigungs-TypdarstellungenVerschiebungs-, Geschwindigkeits- und Beschleunigungs-Typdarstellungen
Verfolgung der Bewegungs eines Punkts in einer Baugruppe
Darstellung der Position des Massenmittelpunkts eines Teils in einer Baugruppe
Darstellung der linearen Verschiebung, Geschwindigkeit oder Beschleunigung eines Teils
Darstellung der Winkelverschiebung, Geschwindigkeit oder Beschleunigung eines Teils
Auswahl alternativer Koordinatensysteme für X-, Y- oder Z-Komponentenwertergebnisse
Expand Kraft- und DrehmomentdarstellungenKraft- und Drehmomentdarstellungen
Expand Energie- und Moment-TypdarstellungenEnergie- und Moment-Typdarstellungen
Expand Ausrichtung, Reflektierte Masse und andere DarstellungenAusrichtung, Reflektierte Masse und andere Darstellungen
Bewegungsergebnisse in Sensoren aufnehmen
Kategorien und Unterkategorien für Bewegungsanalyse-Ergebnisse
PropertyManager "Ergebnisse" (Nur Bewegungsanalyse)
Expand DarstellungseigenschaftenDarstellungseigenschaften
Expand Bewegungsstudien-VerknüpfungenBewegungsstudien-Verknüpfungen
Bewegung entlang einer Bahn
Expand Ereignisgestützte BewegungsanalyseEreignisgestützte Bewegungsanalyse
Starre Gruppen
Expand Spannungsanalyse für BewegungSpannungsanalyse für Bewegung
Bewegungsstudie - Fehlerbehebung
Expand Teile und FeaturesTeile und Features
Expand LeitungsführungLeitungsführung
Expand BlechBlech
Expand SimulationSimulation
Expand SimulationXpressSimulationXpress
Expand SkizzierenSkizzieren
Expand Sustainability ProdukteSustainability Produkte
Expand SOLIDWORKS MBDSOLIDWORKS MBD
Expand SOLIDWORKS UtilitiesSOLIDWORKS Utilities
Expand ToleranzenToleranzen
Expand TolAnalystTolAnalyst
Expand ToolboxToolbox
Expand SchweißkonstruktionenSchweißkonstruktionen
Expand Workgroup PDMWorkgroup PDM
Expand ProblembehebungProblembehebung
Glossar
Inhaltsverzeichnis ausblenden

Darstellung der linearen Verschiebung, Geschwindigkeit oder Beschleunigung eines Teils

Sie können die lineare Verschiebung, Geschwindigkeit oder Beschleunigung eines sich bewegenden Teils relativ zu einem anderen Teil oder dem Baugruppenursprung darstellen.

  1. Klicken Sie in einer Studie des Typs Bewegungsanalyse auf Ergebnisse und DarstellungenTool_Results_and_Plots.gif (MotionManager Symbolleiste).
  2. Wählen Sie im PropertyManager unter Ergebnis für Kategorie die Option Verschiebung/Geschwindigkeit/Beschleunigung.
  3. Wählen Sie für Unterkategorie eine der folgenden Optionen aus: 
    • Lineare Verschiebung
    • Lineare Geschwindigkeit
    • Lineare Beschleunigung
  4. Wählen Sie für Ergebniskomponente auswählen eine Option:  
    • X-Komponente, Y-Komponente oder Z-Komponente zur Berechnung der Magnitude des Ergebnisses in der ausgewählten Richtung.
      Sie können optional ein Referenzteil part.png auswählen, um das Ergebnis relativ zu den Koordinaten des Teils darzustellen.
    • Magnitude zur Lösung der Magnitude in der Richtung des Ergebnisvektors in rechteckigen Koordinaten.
    • Radialkomponente (nur Lineare Geschwindigkeit) zur Lösung der Radialkomponente des Geschwindigkeitsvektors in Polarkoordinaten.
    • Tangentialkomponente (nur Lineare Beschleunigung) zur Festlegung der Komponente des Beschleunigungsvektors tangential zur Bewegungsbahn.
    • Normale Komponente (nur Lineare Beschleunigung) zur Festlegung der Komponente des Beschleunigungsvektors normal zur Bewegungsbahn.
  5. Features auswählen : 
    • Wählen Sie eine Teilfläche oder einen Punkt oder Eckpunkt aus, um das Ergebnis für Bewegung des Teils hinsichtlich des Baugruppenursprungs zu berechnen.
    • Wählen Sie zwei Teilflächen oder Punkte oder Eckpunkte aus, um das Ergebnis für die Bewegung des Ursprungs des ersten ausgewählten Teils hinsichtlich des Ursprungs des zweiten ausgewählten Teils zu berechnen.
    • Wählen Sie einen Motor aus, um das Ergebnis für die Bewegung des Positionspunkts für den Motor hinsichtlich seiner Anfangsposition zu berechnen. Sie definieren den Motor-Positionspunkt, wenn Sie den Motor im PropertyManager Motor festlegen. Optional können Sie den Referenz-Frame für die Motorbewegung im PropertyManager Motor definieren, indem Sie eine Komponente für Komponente verschieben relativ zu auswählen. Oder Sie definieren den Referenz-Frame vom Baugruppenursprung, indem Sie Komponente verschieben relativ zu leer lassen.
      Sie können auch eine Kraft oder ein anderes Bewegungselement auswählen, um das Ergebnis für den Anwendungspunkt des Bewegungselements zu berechnen.
      Sie können das Bewegungselement unterdrücken und dennoch das Ergebnis des Anwendungspunks des Bewegungselements errechnen.
    • Wählen Sie eine Verknüpfung aus, um das Ergebnis der relativen Bewegung der geometrischen Mitte des ersten Elements, das die Verknüpfung definiert, hinsichtlich der geometrischen Mitte des zweiten Elements, das die Verknüpfung definiert, zu berechnen. Sie definieren die verknüpften Elemente, wenn Sie die Verknüpfung im PropertyManager Verknüpfung definieren. Das Ergebnis wird in der lokalen Richtung der Verknüpfung berechnet, es sei denn, Sie wählen X-Komponente, Y-Komponente oder Z-Komponente als Ergebniskomponente aus.
      Das geometrische Zentrum einer Achse befindet sich im Achsenzentrum.

    Ausgewählte Teilursprünge sind durch eine kleine Kugel gekennzeichnet.

  6. Wählen Sie die erforderlichen Optionen für Ergebnisse darstellen aus, und klicken Sie auf . 

    Das Ergebnis wird in der MotionManager Struktur angezeigt.

  7. Klicken Sie auf BerechnenTool_Calculate.gif (MotionManager Symbolleiste).


Feedback zu diesem Thema geben

SOLIDWORKS ist dankbar für Ihr Feedback zur Präsentation, Genauigkeit und Vollständigkeit der Dokumentation. Verwenden Sie das nachstehende Formular, um Ihre Kommentare und Vorschläge zu diesem Thema direkt an unser Dokumentations-Team zu senden. Das Dokumentations-Team kann keine Fragen für den technischen Support beantworten. Klicken Sie hier für Informationen zum technischen Support.

* Erforderlich

 
*E-Mail:  
Betreff:   Feedback zu Hilfethemen
Seite:   Darstellung der linearen Verschiebung, Geschwindigkeit oder Beschleunigung eines Teils
*Kommentar:  
*   Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung, unter der meine personenbezogenen Daten durch Dassault Systèmes verarbeitet werden, gelesen habe und akzeptiere.

Thema drucken

Wählen Sie aus, was gedruckt werden soll:




x

Sie verwenden einen Browser, der älter als Internet Explorer 7 ist. Für eine optimierte Anzeige sollten Sie Ihren Browser auf Internet Explorer 7 oder höher aktualisieren.

 Diese Meldung nicht mehr anzeigen
x

Web-Hilfe Inhaltsversion: SOLIDWORKS 2015 SP05

Um die Web-Hilfe in SOLIDWORKS zu deaktivieren und stattdessen die lokale Hilfe zu verwenden, klicken Sie auf Help > SOLIDWORKS Web-Hilfe verwenden.

Um Probleme mit der Oberfläche und der Suche der Web-Hilfe zu melden, wenden Sie sich an Ihren Support vor Ort. Um Feedback zu einzelnen Hilfethemen zu geben, verwenden Sie den Link “Feedback zu diesem Thema” auf der entsprechenden Themenseite.