Inhaltsverzeichnis ausblenden

Erstellung eines Teils in einer Baugruppe

Sie können ein neues Teil im Kontext einer Baugruppe erstellen. So können Sie die Geometrie anderer Baugruppenkomponenten verwenden, während Sie das Teil konstruieren.

Sie können auch eine neue Unterbaugruppe im Kontext einer anderen Baugruppe erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter „Einfügen einer neuen Unterbaugruppe“.

Bevor Sie neue Komponenten im Kontext einer Baugruppe erstellen, können Sie das Standardverhalten beim Speichern der neuen Komponenten entweder als separate externe Teildateien oder als virtuelle Komponenten in der Baugruppendatei festlegen. Siehe „Speichern neuer In-Kontext-Komponenten“.

Erstellung eines Teils innerhalb einer Baugruppe:

  1. Klicken Sie auf Neues Teil (Baugruppen-Symbolleiste) oder auf Einfügen > Komponente > Neues Teil.
  2. Geben Sie für extern gespeicherte Teile einen Namen für das neue Teil in das Dialogfeld Speichern unter, und klicken Sie auf Speichern.
  3. Wählen Sie eine Ebene oder planare Fläche aus (während der Cursor ist).

    Die Bearbeitung des Fokus wechselt zum neuen Teil, und eine Skizze wird im neuen Teil geöffnet. Eine platzierte (deckungsgleiche) Verknüpfung wird zwischen der Ebene Vorne des neuen Teils und der ausgewählten Ebene oder Fläche hinzugefügt. Das neue Teil wird durch die platzierte Verknüpfung voll positioniert. Zur Positionierung sind keine zusätzlichen Verknüpfungen notwendig. Wenn Sie die Komponente neu positionieren möchten, müssen Sie die platzierte Verknüpfung zuerst löschen.

    Das neue Teil wird im FeatureManager eingeblendet. Extern gespeicherte Teile werden mit einem Namen mit der Form Teiln . angezeigt. Virtuelle Komponenten werden mit einem Namen mit der Form [Teiln^Baugruppenname]. angezeigt.
    Bei intern gespeicherten Teilen können Sie anstatt eine Ebene auszuwählen auf eine leere Stelle im Grafikbereich (während der Cursor ist) klicken. Ein leeres Teil wird der Baugruppe hinzugefügt. Sie können die leere Teildatei bearbeiten oder öffnen und Geometrie erstellen. Der Ursprung des Teils ist mit dem Ursprung der Baugruppe deckungsgleich, und die Teilposition ist fixiert.

  4. Erstellen Sie die Teil-Features mit denselben Methoden, die Sie verwenden, wenn Sie ein Teil allein erstellen. Referenzieren Sie nach Bedarf die Geometrie von anderen Komponenten in der Baugruppe.

    Wenn Sie ein Feature mit der Option Bis nächste linear austragen, muss sich die nächste Geometrie an demselben Teil befinden. Verwenden Sie Bis Oberfläche zum linearen Austragen bis zu einer Oberfläche einer anderen Komponente in der Baugruppe verwendet werden.

  5. Um zur Bearbeitung der Baugruppe zurückzukehren, klicken Sie, um Komponente bearbeiten (Baugruppen-Symbolleiste) zu deaktivieren, oder klicken Sie auf in der Bestätigungsecke.

    Um eine virtuelle Komponente in die eigene externe Datei zu speichern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Komponente, und wählen Sie Teil speichern (in externer Datei). Als Alternative können Sie beim Speichern der Baugruppe wählen, das Teil entweder in der Baugruppe oder in eine externe Datei zu speichern.



Feedback zu diesem Thema geben

SOLIDWORKS ist dankbar für Ihr Feedback zur Präsentation, Genauigkeit und Vollständigkeit der Dokumentation. Verwenden Sie das nachstehende Formular, um Ihre Kommentare und Vorschläge zu diesem Thema direkt an unser Dokumentations-Team zu senden. Das Dokumentations-Team kann keine Fragen für den technischen Support beantworten. Klicken Sie hier für Informationen zum technischen Support.

* Erforderlich

 
*E-Mail:  
Betreff:   Feedback zu Hilfethemen
Seite:   Erstellung eines Teils in einer Baugruppe
*Kommentar:  
*   Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung, unter der meine personenbezogenen Daten durch Dassault Systèmes verarbeitet werden, gelesen habe und akzeptiere.

Thema drucken

Wählen Sie aus, was gedruckt werden soll:




x

Sie verwenden einen Browser, der älter als Internet Explorer 7 ist. Für eine optimierte Anzeige sollten Sie Ihren Browser auf Internet Explorer 7 oder höher aktualisieren.

 Diese Meldung nicht mehr anzeigen
x

Web-Hilfe Inhaltsversion: SOLIDWORKS 2015 SP05

Um die Web-Hilfe in SOLIDWORKS zu deaktivieren und stattdessen die lokale Hilfe zu verwenden, klicken Sie auf Help > SOLIDWORKS Web-Hilfe verwenden.

Um Probleme mit der Oberfläche und der Suche der Web-Hilfe zu melden, wenden Sie sich an Ihren Support vor Ort. Um Feedback zu einzelnen Hilfethemen zu geben, verwenden Sie den Link “Feedback zu diesem Thema” auf der entsprechenden Themenseite.