Inhaltsverzeichnis ausblenden

PropertyManager Strukturbauteil

So öffnen Sie den Strukturbauteil PropertyManager:

Fügen Sie in einem Schweißkonstruktionsteil ein Strukturbauteil hinzu, oder bearbeiten Sie es.

Sie können die Standardfarbe für Strukturbauteil-Features in den Modellanzeigeoptionen festlegen.

Auswahl

Legen Sie das Profil des Strukturbauteils fest, indem Sie einen Standard, einen Typ und eine Größe auswählen.

Norm Wählen Sie Iso, Ansi Zoll oder eine bereits festgelegte benutzerdefinierte Norm.
Typ Wählen Sie einen Profiltyp wie z. B. Winkelprofil oder Quadratisches Hohlprofil aus.
Beispielprofiltypen:

weldments_profile_01.gif
Winkelprofil

weldments_profile_03.gif
Rechteckiges Hohlprofil

weldments_profile_02.gif
Rohr

weldments_profile_04.gif
C-Profil
Größe Wählen Sie ein Profil aus, wie z. B. 20 x 20 x 3.
Weitere Schweißkonstruktionsprofile sind auf der Registerkarte Konstruktionsbibliothek tab_Design_Library.gifverfügbar. Klicken Sie unter SOLIDWORKS Inhalt Open_in_SW.gif im Ordner Schweißkonstruktionen bei gedrückter Strg auf Elemente, um .zip-Dateien herunterzuladen.
Bogensegmentkörper zusammenführen (Nur für gekrümmte Elemente.) Wählen Sie diese Option aus, um Bogensegmentkörper mit angrenzenden Körpern im Strukturbauteil zu verschmelzen. Deaktivieren Sie diese Option, um einen eigenen Körper für jedes gekrümmte Element zu erstellen. Das Bogensegment und angrenzende Körper müssen tangential sein, damit sie verschmelzen können.
 
weldment_curve_01.gif weldment_curve_02.gif
Ausgewählt

Ein Strukturbauteil, ein Volumenkörper.

Deaktiviert

Ein Strukturbauteil, fünf Volumenkörper.

Gruppen Wählen Sie eine Gruppe zum Konfigurieren unter Einstellungen aus.

Die SOLIDWORKS Software zeigt die von Ihnen ausgewählte Gruppe in einer anderen Farbe. Wenn Sie im Grafikbereich mit dem Zeiger einen Moment lang über einem Gruppenmitglied pausieren, identifiziert eine Quickinfo die Gruppe.

Neue Gruppe Erstellt eine neue Gruppe in diesem Strukturbauteil.

Einstellungen

Konfigurieren der ausgewählten Gruppe:

  Bahnsegmente Führt die Segmente in der Gruppe auf.
  Eckenbehandlung anwenden (Nur für zusammenhängende Gruppen verfügbar.) Definiert, wie Segmente der Gruppe getrimmt werden, wenn sie sich an Ecken schneiden. Sie können Eckenbehandlung anwenden deaktivieren, und eine Eckenbehandlung später festlegen (z. B. wenn Sie die Strukturbauteile trimmen). Sie können die Eckenbehandlung auch modifizieren, wodurch Sie mehrere Eckenbehandlungen pro Gruppe anwenden können.
weldment_cornertype_endmiter.gif weldment_cornertype_endbutt1.gif weldment_cornertype_endbutt2.gif
EndgehrungPM_weldments_corner_miter.gif Endnaht1PM_weldments_corner_butt_h.gif Endnaht2PM_weldments_corner_butt_v.gif
  Gehrungsgetrimmte Körper verschmelzen (Verfügbar, wenn Sie Eckenbehandlung anwenden auswählen, und auf Endgehrung PM_weldments_corner_miter.gif klicken.) Kombiniert Strukturbauteilkörper so, dass die Länge des resultierenden Strukturbauteilkörpers in der Zuschnittsliste gleich der Summe der maximalen Längen der nicht zugeschnittenen Strukturbauteilkörper ist.
PM_weldment_gap1.gif Abstand zwischen verbundenen Segmenten in derselben Gruppe (Nur für zusammenhängende Gruppen verfügbar.) Legen Sie den Schweißabstand an den Ecken der Segmente in derselben Gruppe fest.
PM_weldment_gap2.gif Abstand zwischen verschiedenen Gruppensegmenten Definieren Sie den Schweißabstand, wo die Enden der Segmente dieser Gruppe an die Segmente einer anderen Gruppe stoßen.
   
Die Definition eines Schweißabstands kürzt die Segmentlänge, wie in der Zuschnittsliste angegeben, und hält die Gesamtlänge der einzelnen Segmente bei.
  Ausbuchtung zulassen Erlaubt dem Strukturbauteil, die Länge der Skizze zu verlängern. Dies ist v.a. dann hilfreich, wenn ein Strukturbauteil (A) zum Trimmen eines anderen Strukturbauteils (B) verwendet wird, A aber B nicht vollständig schneidet. Es erlaubt dem Teil B, der nicht von A geschnitten wird, sich an die Länge der Skizze anzupassen.
  Profil spiegeln Kippt das Profil der Gruppe um seine horizontale oder vertikale Achse.
  Ausrichtung Richtet eine Achse des Gruppenprofils auf einen ausgewählten Vektor (Kante, Konstruktionslinie etc.) aus. Wählen Sie aus, welche Achse des Profils ausgerichtet werden soll:
  • Horizontale Achse
  • Vertikale Achse
PM_angle.gif Rotationswinkel Dreht das Strukturbauteil um eine bestimmte Anzahl von Graden.
  Profil positionieren Zoomt das Profil, damit Sie den Ansteckpunkt relativ zum Skizzensegment ändern können. Der Standard-Ansteckpunkt befindet sich am Skizzenursprung.

Konfigurationen

Wählen Sie die Konfigurationen aus, für das Strukturbauteil gelten sollen:
  • Dieser Konfiguration
  • Alle Konfigurationen
  • Konfigurationen festlegen


Feedback zu diesem Thema geben

SOLIDWORKS ist dankbar für Ihr Feedback zur Präsentation, Genauigkeit und Vollständigkeit der Dokumentation. Verwenden Sie das nachstehende Formular, um Ihre Kommentare und Vorschläge zu diesem Thema direkt an unser Dokumentations-Team zu senden. Das Dokumentations-Team kann keine Fragen für den technischen Support beantworten. Klicken Sie hier für Informationen zum technischen Support.

* Erforderlich

 
*E-Mail:  
Betreff:   Feedback zu Hilfethemen
Seite:   PropertyManager Strukturbauteil
*Kommentar:  
*   Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung, unter der meine personenbezogenen Daten durch Dassault Systèmes verarbeitet werden, gelesen habe und akzeptiere.

Thema drucken

Wählen Sie aus, was gedruckt werden soll:



x

Sie verwenden einen Browser, der älter als Internet Explorer 7 ist. Für eine optimierte Anzeige sollten Sie Ihren Browser auf Internet Explorer 7 oder höher aktualisieren.

 Diese Meldung nicht mehr anzeigen
x

Web-Hilfe Inhaltsversion: SOLIDWORKS 2015 SP05

Um die Web-Hilfe in SOLIDWORKS zu deaktivieren und stattdessen die lokale Hilfe zu verwenden, klicken Sie auf Help > SOLIDWORKS Web-Hilfe verwenden.

Um Probleme mit der Oberfläche und der Suche der Web-Hilfe zu melden, wenden Sie sich an Ihren Support vor Ort. Um Feedback zu einzelnen Hilfethemen zu geben, verwenden Sie den Link “Feedback zu diesem Thema” auf der entsprechenden Themenseite.