Inhaltsverzeichnis ausblenden

Fehlermeldung - Wandungsfehler

Mögliche Fehlermeldungen

  • Die Wandungsoperation konnte nicht abgeschlossen werden. Eine der Flächen reicht möglicherweise in eine angrenzende Fläche, eine kleine Fläche muss u. U. entfernt werden, oder eine der Flächen hat u. U. einen Krümmungsradius, der kleiner als die Wandungsdicke ist. Um den Mindestradius der Krümmung auf den entsprechenden Flächen zu ermitteln, verwenden Sie Extras > Prüfen . Wenn möglich, entfernen Sie nicht beabsichtigte kleine Flächen oder Kanten.
  • Der Dickewert ist größer als der Mindestradius der Krümmung. Die Wandung kann u. U. erstellt werden, könnte aber zu unerwünschten Ergebnissen wie nicht adäquater Geometrie führen. Verwenden Sie Extras > Prüfen, um den Mindestradius der Krümmung zu ermitteln.

Mögliche Gründe für diese Fehlermeldungen

Ausnahmen ermöglichen die Erstellung von Wandungen auch bei Fehlern. Siehe Ausnahmen bei Wandungen.
Beispiele für Wandungsfehler

Flächen reichen in angrenzende Flächen hinein.

Wandung kann mit einer Wandungsdicke von 1 mm nicht erstellt werden. Die Modelldicke am gezeigten Punkt liegt unter 1 mm. Die innere Fläche dringt durch die äußere Fläche.

Die Wandungsdicke ist größer als der Mindestradius der Krümmung.

Die Wandung kann nicht erstellt werden, da die Wanddickeneinstellung größer als der Mindestkrümmungsradius für das Modell ist.

Einige dreiseitige Oberflächen können nicht ordnungsgemäß ausgewandet werden, da es Probleme beim Lösen von Wandungen am Eckpunkt gibt.

Wandungen können fehlschlagen, wenn ausgetragene Schnitte, die eine bestehende Modellkante verwenden, kleine Flächen entlang der resultierenden Kante produzieren.

Potentielle Problemlösungen und Tipps

Mögliche Lösungen:

  • Verringern Sie die Wanddicke, damit sie nicht in angrenzende Flächen reicht oder den Mindestradius der Krümmung überschreitet. Um den Mindestradius der Krümmung zu ermitteln, verwenden Sie das Werkzeug Prüfen auf der Symbolleiste Extras.
  • Fügen Sie ein Linear-Austragen-Feature hinzu, das den Bereich, in dem die Wandung durch eine äußere Fläche tritt, abdeckt. Erstellen Sie die Wandung neu, indem Sie alle Flächen des Linear-Austragen-Features sowie etwaige Modellflächen entfernen.
  • Entfernen sich nicht beabsichtigte kleine Flächen oder Kanten.
  • Verwenden Sie das Werkzeug Offset Oberfläche auf der Oberflächen-Symbolleiste, um Oberflächen, die ausgewandet werden sollen, zu versetzen. Wenn Sie die Oberflächen versetzen können, können Sie sie wahrscheinlich auch auswanden. In den meisten Fällen, bedeutet das Versetzen von Oberflächen die Prüfung des Mindestradius der Krümmung.
  • Schneiden Sie Bereiche des Modells weg, um die Problembereiche hervorzuheben.
  • Arbeiten Sie mit unterdrückter Wandung. Das Auswanden komplexer Teile dauert verhältnismäßig lange. Das Unterdrücken einer Wandung ermöglicht das Hinzufügen und Subtrahieren von Flächen, ohne diese erneut aufzubauen. Arbeiten Sie mit unterdrückter Wandung, wenn Sie wissen, dass diese fehlschlagen wird, sie aber an anderen Eltern-Features arbeiten müssen. Heben Sie die Unterdrückung der Wandung auf, wenn Sie die Probleme mit dem Eltern-Features behoben haben.


Feedback zu diesem Thema geben

SOLIDWORKS ist dankbar für Ihr Feedback zur Präsentation, Genauigkeit und Vollständigkeit der Dokumentation. Verwenden Sie das nachstehende Formular, um Ihre Kommentare und Vorschläge zu diesem Thema direkt an unser Dokumentations-Team zu senden. Das Dokumentations-Team kann keine Fragen für den technischen Support beantworten. Klicken Sie hier für Informationen zum technischen Support.

* Erforderlich

 
*E-Mail:  
Betreff:   Feedback zu Hilfethemen
Seite:   Fehlermeldung - Wandungsfehler
*Kommentar:  
*   Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung, unter der meine personenbezogenen Daten durch Dassault Systèmes verarbeitet werden, gelesen habe und akzeptiere.

Thema drucken

Wählen Sie aus, was gedruckt werden soll:




x

Sie verwenden einen Browser, der älter als Internet Explorer 7 ist. Für eine optimierte Anzeige sollten Sie Ihren Browser auf Internet Explorer 7 oder höher aktualisieren.

 Diese Meldung nicht mehr anzeigen
x

Web-Hilfe Inhaltsversion: SOLIDWORKS 2015 SP05

Um die Web-Hilfe in SOLIDWORKS zu deaktivieren und stattdessen die lokale Hilfe zu verwenden, klicken Sie auf Help > SOLIDWORKS Web-Hilfe verwenden.

Um Probleme mit der Oberfläche und der Suche der Web-Hilfe zu melden, wenden Sie sich an Ihren Support vor Ort. Um Feedback zu einzelnen Hilfethemen zu geben, verwenden Sie den Link “Feedback zu diesem Thema” auf der entsprechenden Themenseite.